HurrA, die 8A war in ProrA

Wir, die Klasse 8a, waren vom 13. bis zum 17. Mai 2019 auf Klassenfahrt auf der schönen Insel Rügen.

Montag

Am Montag, dem 13. Mai 2019, startete die Reise von 22 Schülern und drei mutigen Lehrern, die sich dieser Verantwortung stellten und ein großes Abenteuer erleben sollten.

Gegen zehn Uhr trafen sich alle am Bahnhof Fürstenwalde. Als alle pünktlich erschienen waren, gingen wir gemeinsam zu Gleis 2 und warteten auf unseren Zug. Dieser erschien 10.40 Uhr ohne Verspätung. Im Zug juckte es uns relativ wenig, wo wir saßen, Hauptsache, wir hatten einen Platz. Wir stiegen am Berliner Hauptbahnhof aus und holten uns einen kleinen Snack. Auf dem Weg nach Stralsund war uns so langweilig, dass einige einschliefen und manche Schüler so laut waren, dass sich andere beschwerten. In Stralsund angekommen, rannten wir direkt zum nächsten Zug. In Prora angekommen, wollten wir nur noch auf unsere Zimmer. Um 17.30 Uhr gab es das schlechteste Essen, was wir je gegessen hatten. Nach dem Essen gingen wir zusammen als Klasse zum Strand. Einige gingen barfuß ins Wasser, während andere ganz schnell wieder weg wollten. Zurück in den Zimmern, spielten einige Spiele oder am Handy oder schliefen ein.

Der Tag war insgesamt ganz gut. Wir haben viel zusammen gelacht und gemacht.

von Lena, Tom, Philipp, Florian