Rezitationswettstreit 2018

Am Freitag, dem 08. Juni 2018, fand der alljährliche Rezitationswettstreit des Geschwister-Scholl-Gymnasiums statt. Unter der Leitung der Moderatorinnen Lina und Sydney aus der Klasse 9c rezitierten Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 11 verschiedene Gedichte. Einige unserer Schüler schrieben eigene Gedichte und trugen diese vor. Am Ende entschied die Jury, wer die besten drei in den Jahrgangsstufen sind.

In den 7. Klassen bekamen das Duo Margarita und Emily (7a) den ersten Preis, dicht gefolgt von Romy (7b) und Lara (7c). Den ersten Platz der 8. Jahrgangsstufe holte sich wieder ein Duo: Leonie und Linda (8b) mit „Die Bürgschaft“. Adelina (8a) trug ein ukrainisches Gedicht vor und belegte den zweiten Platz. Die 10. und 11. Jahrgangsstufe wurde zusammengefasst und den ersten Platz errang dort Fabian (10b) mit „Prometheus“. Den zweiten Platz belegte Robert (11/1) und den dritten Platz erreichte Anic (11/3) mit einem selbstgeschriebenen und berührenden Gedicht in der Form des Poetry Slam.
Es wurden auch zwei Sonderpreise verliehen: Einmal an Jannik (7d) und an das Duo Hanna und Julia (11/1).

Der Rezitationswettstreit ist absolut empfehlenswert für alle, die gerne Gedichte vortragen, schauspielern, eigene Gedichte schreiben und/oder einfach mal etwas Neues ausprobieren wollen.

Ein besonderer Dank geht an Frau Albustin, die diesen besonderen Tag organisierte.

unsere diesjährigen Moderatorinnen und Jurymitglieder:
Sydney & Lina (9c), Thordis (8a), Lilly & Lena (9a), Paula (8a)
Linda & Leonie (8b) Julia & Hanna (11-1)Foto der Sieger

Nina Babuliack & Lina Lange (11-1)

Schreibe einen Kommentar