10c- Die Gewinner weilten in Berlin (Mittwoch)

Am dritten Tag

Am dritten Tag unserer Berlin-Fahrt

begann der eigentliche Part.

Nach dem Frühstück sind wir ins Kanzleramt gegangen,

dort wurden wir von Bundespolizisten empfangen.

Durch die Kontrollen kamen wir ohne Verdacht,

danach haben wir Fotos mit Merkel gemacht.

Die Führung gefiel uns nicht so sehr,

denn unsere Bäuche waren sooo leer.

Gegen eins trafen wir uns mit Herrn Patzelt,

dieser engagiert sich für Familie und Umwelt.

Zu Beginn unsere Freizeit gingen wir essen,

und widmeten uns dann unseren Interessen.

Zum Abendbrot gab es dann noch einen Döner,

dieser machte den Tag noch ein wenig schöner.

In unseren Betten kamen wir dann zu Ruh‘,

es dauerte nicht lang und wir schliefen im Nu.

Nach dem Frühstück sind wir mit dem Zug ins Bundeskanzleramt gefahren. Als wir durch die strenge Sicherheitskontrolle gekommen waren, wurden wir zu unserem Fototermin mit Frau Merkel geleitet. Es war sehr beeindruckend, unsere Bundeskanzlerin von Nahem zu sehen.

Danach hatten wir eine interessante Führung durch das Kanzleramt. Daraufhin gingen wir in das Paul-Löbe-Haus und hatten dort ein aufschlussreiches Gespräch mit Herrn Patzelt, einem Bundestagsabgeordnetem (CDU) aus unserem Wahlkreis. Dieses ging ungefähr eine Stunde. Er berichtete uns von seinen Erfahrungen als Politiker und beantwortete unsere zahlreichen Fragen.

Am Nachmittag durften wir unsere Zeit selbst gestalten. Das heißt, wir konnten uns in allen Teilen Berlins frei bewegen. Das war nach den anstrengenden Tagen sehr erholsam.

Interessierte konnten am Abend eine Führung durch das ägyptische Museum erleben. Im A&O Hostel gab es dann für alle Abendbrot. Der Tag war aufregend und sehr abwechslungsreich.

Dennis, Joshua, Yannik, Hans, Angelina und Matti

Schreibe einen Kommentar