Verkehrswelten

Verkehrserziehungstag der 9. Klassen am 11.10.17 im Geschwister – Scholl – Gymnasium Fürstenwalde

Am Mittwoch, den 11.10.2017, fand auf dem Schulhof des Hauses 1 für die 9. Klassen ein Verkehrserziehungstag statt, der vom Verkehrserziehungsbeauftragten Lehrer L. Magin organisiert wurde. Die Verkehrserziehung gehört zum schulischen Bildungsauftrag und wurde vom ADAC Berlin/ Brandenburg durchgeführt.

Mit 3 großen Lastkraftwagen wurden schon am Vortag 7 Zelte und Materialien geliefert.

Von 8h – 16h lösten die Schülerinnen und Schüler einzelner Klassen unterschiedliche Aufgaben in vorhandenen Zelten. Die Teilnehmer jeder einzelnen Klasse wurden in 5 Gruppen eingeteilt und besuchten reihum die einzelnen Stationen. Thematisiert wurden: Geschwindigkeit und Motorik, Verantwortung im Straßenverkehr, Rauschbrillen, Toleranz von Jugendlichen gegenüber Senioren, toter Winkel bei LKWs etc. Didaktische Gespräche, Quiz und kleine Preise steigerten die Motivation.

Das Projekt wurde mit großem Interesse angenommen. Dabei wollten auch andere Jahrgangsstufen gerne daran teilnehmen. Fürs kommende Jahr sind weitere Aktionstage geplant.

 

Lucian Magin

FL Latein / Verkehrserziehungssbeauftragter